Funktionsweise

Tanino bedeutet gepflegte, glatte Haare mit extrem tiefem Glanz, geschützt durch ein natürliches, wasserlösliches Eiweiß.

Tanino treatment (smoothing therapy) ist ein Eiweiß, das sich nach circa zwanzigmal waschen von alleine wieder vom Haar löst – ohne die natürliche Haarstruktur zu beeinflussen.

Eigenschaft von diesem Eiweiß ist, dass es die Haare schützt, pflegt und glättet. Durch langsames Zuführen von Wärme (Föhn, Glätteeisen, Lockenstab) bildet sich aus dem Eiweiß ein Netz, das sich um die äußere Schicht des Haares legt. Dadurch wird das Haar vor Umwelteinflüssen und Hitze von 160 Grad bis maximal 230 Grad geschützt. Die Haaroberfläche wird tiefglänzend und die Haarstruktur geglättet. Das Haar fühlt sich seidig-glatt mit gestärkter Oberflächenkraft an.

Eine Tanino-Haarbehandlung kann nur durch einen Tanino-Haarspezialisten durchgeführt werden.

Durch die Verwendung eines speziell dafür hergestellten Tanino-Pflegeproduktes wird die Eiweißschicht beim Waschen nicht so schnell abgetragen und das Tanino-Erlebnis hält noch länger. Hierbei ist ein drei- bis viermonatiges Relaxing der Locken gegeben.

Tanino ist für alle Haartypen geeignet.

 

Anwendung/Ablauf

  • Hautsensibilitätstest
  • Vorbereitende Haarwäsche – Dehnung der Cuticula
  • Auftragen des Aktivierungsproduktes
  • Einwirken und ausspülen
  • Formgebung
  • Wärmeaktivierung mit dem Glätteisen

Beispiele für die Wirkung von Tanino

Tanino für den Mann
Vorher/Nachher:  Endlich dauerhaft glattes Haar!

Tanino für die Frau
Vorher/Nachher:  Ohne Styling- oder Glanzprodukte!